Susanne Schenk, M.A.

schenk_HP_small_02Doktorandin

Universität Zürich (UZH)
Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft (ISEK)
Andreasstrasse 15

CH-8050 Zürich

Telefon: coming soon…
Email: susanne.schenk@uzh.ch
Web: coming soon…

Promotionsprojekt: “Nonreligion in Sweden – Humanistic Organizations and their Influence on Social Change” (Working Title)

Forschungsinteressen: Nichtreligion, Säkularität, Humanismus, Kultursoziologie, Religionssoziologie, qualitative Sozialforschung, Regionalschwerpunkt Schweden

Studium und frühere Tätigkeiten:

  • Seit Januar 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem Emmy Noether-Projekt „Die Vielfalt der Nichtreligion“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main unter der Leitung von Dr. Johannes Quack
  • 2010 – 2012 studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt „Multiple Secularities“; am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig unter der Leitung von Prof. Dr. Monika Wohlrab-Sahr
  • 2009 – 2012 Studium der Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig (MA), Masterarbeit mit dem Titel „Säkularität und Bildung in Schweden – Eine qualitative Analyse des religiös-säkularen Verhältnisses in Schulen mit konfessionellem Profil“
  • 2008 Bachelor of Arts in den Fächern Kulturwissenschaft und Philosophie an der Universität Bremen

Publikationen:

  • Schenk, Susanne/ Burchardt, Marian/ Wohlrab-Sahr, Monika (2015): Religious diversity in the neoliberal welfare state: Secularity and the ethos of egalitarianism in Sweden. International Sociology 30 (1): 3-20.

Präsentationen auf Konferenzen sowie im Rahmen von Workshops:

  • Organisation (mit Cora Schuh) des Panels „Non-Religion in Question: Ethics, Equality, and Justice“, XVIII ISA World Congress of Sociology „Facing an Un-equal World: Challenges for Global Sociology“, Yokohama, Japan, 13.-19.7.2014
  • „Nonreligious Actors and Their ‘Others’ – How Questions of Justice Become Mat-ters of Identity“, Vortrag im Panel „Non-Religion in Question: Ethics, Equali-ty, and Justice“, XVIII ISA World Congress of Sociology „Facing an Unequal World: Challenges for Global Sociology“, Yokohama, Japan, 13.-19.7.2014
  • Teilnahme an der Podiumsdiskussion „The Critical Religion Association vs. the Non-Religion and Secularity Research Network“, Modern Government, Sove-reignty and the Category of Religion. An interdisciplinary conference on Critical Religion Theory, Uppsala, Schweden, 08.-11.5.2014.
  • „Die Beziehung von Nichtreligion und Religion – Eine Annäherung anhand einer Analyse der Angebote und Aktivitäten humanistischer Organisationen in Schweden“. Präsentation anlässlich der 31. Jahrestagung der DVRW, Göttingen 11. – 14. September 2013.
  •  „Secularity for the sake of societal integration and progress: Debates about the place of religion in the educational system of Sweden“.
    Präsentation anlässlich der 32. ISSR Konferenz, Turku-Åbo, 27. – 30. Juni 2013.
  •  „Not religious, nonreligious, or indifferent to religion? Organized humanism and freethinking in Sweden and the Philippines“.
    Präsentation gemeinsam mit Alexander Blechschmidt im Rahmen des Workshops «Être indifférent aujourd’hui en France et en Allemagne: entre religion, spiritualité et sécularisme», Strasbourg, 23. – 24. Mai 2013.